Suche
  • Stan

Gin-Kuchen

Kein Kuchen macht auch keinen Gin!

 

Du kannst dich mal wieder nicht entscheiden ob Kuchen oder Gin? Das ist ab sofort kein Problem mehr!

Mit unserem Rezept hat dein Leben wieder einen Gin. Mit nur wenigen Zutaten erreichst du ein gintastisches Geschmackserlebnis!

Aber ACHTUNG! SUCHTGEFAHR!

Zubereitung:


Heize den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vor. Fette eine Gugelhupf-Form ein und bestäube sie mit etwas Mehl.

Anschließend schlägst du Butter und Zucker schaumig, gibst den Vanillezucker dazu und rührst die Eier unter. Die Masse auf höchster Stufe mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät schaumig schlagen.

Als Nächstes kommen Mehl und Backpulver zur Eimasse. Dann Gin, Tonic und Zitronenabrieb. Ist alles gut vermischt, kommt die Masse in die bemehlte Form und anschließend rund 60 Minuten in den Backofen (Stäbchenprobe nicht vergessen).

Nach dem Backen stürzt du den Kuchen aus der Form und lässt ihn abkühlen. Für den Tortenguss gibst du erst den Gin in eine Schale und mischst ihn dann mit Puderzucker. Die Mischung sollte weder zu fest noch zu flüssig sein. Anschließend einfach über den Kuchen geben und mit Zitronenabrieb verzieren.

17 Ansichten0 Kommentare